Breitbandausbau

Das schnelle Internet auch in Ihrem Haus

Der Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar-Kreis und die Gemeinde Schonach haben sich das Ziel gesetzt, die interessierten Bürgerinnen und Bürger von Schonach frühst- und schnellstmöglich über den Breitbandausbau zu informieren. Seit dem Beginn der Baumaßnahme 2014 gibt es immer wieder viele Fragen.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen helfen und Ihre Fragen beantworten. Sie bekommen Informationen über die Arten der verschiedenen Anschlüsse und welche Vorbereitungen für einen Glasfaseranschluss in Ihrem Gebäude getroffen werden müssen. Zukünftig sollen in Schonach alle Häuser mit einem Glasfaser-Hausanschluss dirkt an das Netz angeschlossen werden und somit an die moderne Datenautobahn gebunden sein. Der direkte Glasfaseranschluss im Haus sorgt für die bestmögliche Versorgung mit Telefon, Internet und Fernseh.

 

Warum Glasfaser?

 

Was bedeutet FTTC, FTTH und FTTB? Die Technologie von heute?!

  • FTTC ist die Abkürzung für Fibre-to-the-Curb und heißt so viel wie “Glasfaser bis zum Bordstein/Straßenrand”. In der Regel wird die Leitung bis zum Kabelverzweiger (grauer Kasten) verlegt und die Glasfaser gelangt nicht auf das Grundstück. Die Leitung vom Kabelverzweiger bis zur Wohnung erfolgt über eine Kupferleitung. Diese Anschlussart ist auch unter dem Begriff VDSL bekannt.
  • FTTB ist die Abkürzung für Fibre-to-the-Basement/Building und bedeutet “Glasfaser bis zum Gebäude”. Diese Leitung erstreckt sich bis zum Keller bzw. bis zur Grundstücksgrenze. Von dort aus werden die Geräte im Haus mit den in der Regel bestehenden Kupferleitungen versorgt. Häufige Verwendung dieser Methode ist in Hochhäusern, Mehrfamilienhäuser oder Wohnanlagen.
  • FTTH ist die Abkürzung für Fibre-to-the-Home, “Glasfaser bis in die Wohnung”. Die Glasfaser endet in der Wohnung des Kunden, der Teilnehmeranschluss befindet sich in der Wand an der gewöhnlich der Router angeschlossen wird. Hierfür muss der Hauseigentümer die Verkabelung des Hauses mit Glasfaser vornehmen.

 

Wie komme ich an einen Anschluss?

  • An den Anschluss für das FTTC-Netz (VDSL) gelangt man durch den Abschluss eines Vertrages mit der Firma Stiegeler IT.
  • Das FTTH-Netz erlangt man durch einen Hausanschluss. Dieser allerdings ist vom Ausbau der Straße abhängig, d. h. ob das Glasfaser schon in der Straße verlegt wurde.

 

Die Vorbereitung für meinen Glasfaseranschluss im FTTH-Netz?

 

Die Verkabelung Zuhause im FTTH-Netz

 

Tarife und Verträge
Stiegeler IT wurde in einem EU-weiten Ausschreibungsverfahren als Netzbetreiber für das Glasfasernetz im Schwarzwald-Baar-Kreis ausgewählt. Das Schönauer Unternehmen liefert Internet, Telefonie und Fernsehen über unterschiedliche Tarife. Sofern Sie möchten, dass sich Stiegeler IT um den Anbieterwechsel kümmert, kündigen Sie Ihren bestehenden Vertrag bitte nicht selbst. Dann können auch Problemlos Ihre Rufnummern übernommen werden.
Welche Tarife an Ihrer Adresse verfügbar sind sowie Informationen zum Vertragsabschluss finden Sie hier.

 

Baufortschritt

Seit dem Sommer 2014 werden Jahr für Jahr in mehreren Straßen die Glasfaserleitungen, durch beauftragte Firmen oder in Eigenleistung durch Grabgemeinschaften, eingezogen. Die Straßen, in welche die Glasfaser bereits eingezogen wurde,  können Sie der Liste “Straßenliste Breitbandausbau” entnehmen.

 

 

Kontak

Zweckverband Breitbandversorgung
Schwarzwald-Baar
Humboldstr. 11
78166 Donaueschingen
Tel: 07721 913-5580
E-Mail: info@breitband-sbk.de
                                                                                               
Stiegeler IT
Paradiesstr. 18
79677 Schönau
Tel: +49 7673 88899-24
E-Mail: info@stiegeler.com
                                                                                               
Ortsbaumeister
Hauptstr. 21
78136 Schonach
Tel: 07722 96481-32
E-Mail: a.paul@schonach.de
Aktuelles Bild der Webcam
Schneebericht
Rathaus Schonach 
Hauptstr. 21
78136 Schonach
Tel: 07722 96481-0
Fax: 07722 96481-30
gemeinde@schonach.de