Wohnzimmertheater

Gretchen 89 ff.
aus Goethes Faust
aufgeführt von der Theatergruppe „Theater Spielzimmer“

Bevor im Stadttheater Goethes Faust aufgeführt wird, stehen erstmal Proben auf der Bühne an. Welche Inszenierung herauskommt, hängt ganz von der Kombination aus Schauspieler und Regisseur, Zufall, Schicksal oder Intendanz auf der Probebühne ab.

Da ist der Regisseur, der immer alles streichen will, die Anfängerin, die sich das ganze Wochenende vorbereitet hat, der schmierige Operetteninszenator, der endlich die Probe beenden will und und und

Die Theatergruppe „Theater Spielzimmer“ bringt all diese Figuren ins Wohnzimmer und lädt ein zu einem tiefen Blick in die wundersame Seele des Theaters und der Menschen, die es machen.  Theater im heimischen Wohnzimmer erleben – das ist die Idee von „Theater Spielzimmer”

Wie funktioniert Wohnzimmertheater?
Ein Gastgeber stellt sein Wohnzimmer mit allen verfügbaren Sitzgelegenheiten voll. Dann kommt „Theater Spielzimmer“ und macht aus dem Wohnzimmer ihre Bühne. Ihre Stücke sind eigens fürs Wohnzimmer inszeniert. Sie brauchen nicht viel Platz, benutzen Objekte aus dem Haushalt als Requisiten, bauen die Türklingel, Fenster oder Lampen ein.

Termin: Freitag, den 06. Juli 2018
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Wohnzimmer von S. Fehrenbach, Hinter Bärt 6
Eintritt: 12 € (Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Vorverkauf M. Schneider, Tel. 07722 / 919876 ab 19 Uhr
E-Mail: mlschneider62@hotmail.com
Das Kartenangebot ist begrenzt.

Aktuelles Bild der Webcam
Schneebericht
Rathaus Schonach 
Hauptstr. 21
78136 Schonach
Tel: 07722 96481-0
Fax: 07722 96481-30
gemeinde@schonach.de