Maskenpflicht besteht weiterhin

Zum 01. Juli tritt die Neufassung der Corona-Verordnung in Kraft. Die komplette Verordnung soll übersichtlicher und leichter verständlich sein.
Was bleibt sind die grundsätzlichen Regelungen zum Abstandsgebot und Hygienemaßnahmen. Und in den gewohnten Bereichen bleibt es auch bei der Maskenpflicht.
§ 3 der CoronaVO gibt die Bereiche der Maskenpflicht vor:

§ 3 Mund-Nasen-Bedeckung
(1) Eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung muss getragen werden

1. bei der Nutzung des öffentlichen und des touristischen Personenverkehrs (Eisenbahnen, Straßenbahnen, Busse, Taxen, Passagierflugzeuge, Fähren, Fahrgastschiffe und Seilbahnen), an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen und in Bahnhofs- und Flughafengebäuden,

2. in Friseur-, Massage-, Kosmetik-, Nagel-, Tattoo- und Piercingstudios und in medizinischen und nicht medizinischen Fußpflegeeinrichtungen,

3. in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe und der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker sowie in Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes,

4. in Einkaufszentren und Ladengeschäften und

5. von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Freizeitparks, Vergnügungsstätten, Beherbergungsbetrieben und im Gaststättengewerbe bei direktem Kundenkontakt.

(2) Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht
1. für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr,

2. für Personen, denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist,

3. für Beschäftigte, sofern sich an deren Einsatzort keine Kundinnen und Kunden oder Besucherinnen und Besucher aufhalten,

4. in Praxen und Einrichtungen nach Absatz 1 Nummer 2 und 3, sofern die Behandlung, Dienstleistung oder Therapie dies erfordert,

5. bei der Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen im öffentlichen oder touristischen Personenverkehr nach Absatz 1 Nummer 1 oder in Einkaufszentren oder Ladengeschäften nach Absatz 1 Nummer 4 oder

6. wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist.

Wie lange die Maskenpflicht voraussichtlich noch gelten wird, kann man zum man heute noch nicht sagen und hängt von der weiteren Entwicklung ab.

Zum Schutz vor Ansteckung und zur Eindämmung der Corona-Pandemie bitten wir weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger sich an die Vorgaben zur Maskenpflicht zu halten und z. B. beim Betreten von Ladengeschäften einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

Aktuelles Bild der Webcam
Wetterbericht
Rathaus Schonach 
Hauptstr. 21
78136 Schonach
Tel: 07722 96481-0
Fax: 07722 96481-30
gemeinde@schonach.de